Prinzip

Der Handabrieb ist eine sehr komplexe chemische und mechanische Kombination. Das Auftreffen der Hand (Finger) auf der Oberfläche führt zu einer lokalen mechanischen Quetschung, gefolgt von einer Reibbewegung. Die visko-elastischen Materialeigenschaften der menschlichen Hand, in Kombination mit der rauen und strukturierten Oberfläche der Haut, bewirken hohes Abriebpotenzial. Darüber hinaus schaffen Handschweiss oder Handcreme eine aggressive chemische Umgebung. Diese Reibbewegung der Hand auf der Oberfläche kann eine (zu) hohe tribologische Belastung an der Produktoberfläche verursachen.

 

TRIBOTOUCH Prüfgerät

Das TRIBOTOUCH verwendet modernste Technologie, um den Abrieb der menschlichen Hand genau zu reproduzieren. Die Bewegung des Fingers wird durch einem hochdynamischen Linearmotor mit genauer Bewegungssteuerung nachempfunden. Ältere Instrumente auf dem Markt verwenden kostengünstige pneumatische Antriebe ohne Geschwindigkeitssteuerung und schlechter Reproduzierbarkeit.

Das Design von TRIBOTOUCH kombiniert Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität und ein ansprechendes optisches Erscheinungsbild. Die intuitiv gestaltete, auf Piktogrammen basierende Menüführung, erleichtert die Bedienung auch ohne Konsultation des Benutzerhandbuchs.

 

Datenblatt

Technische Daten

Andrückkraft: 1, 5, 10N (bis zu 30N)
Geschwindigkeit: 60mm/s (frei wählbar bis 2000mm/s)
Reibweg: 1 - 40mm
Anzahl Zyklen: 1 -10 Millionen
Flüssigkeitszufuhr: zyklisch, frei wählbar
Textilvorschub: zyklisch, frei wählbar
Temperatur: -40°C bis +85°C *
Netzanschluss: 110V / 230V
Dimensionen: 100cm x 46cm x 52cm (L x B x H)
Gewicht: ca. 95kg

* gilt nur für TRIBOTOUCH-Clime

Normen / Spezifikationen

IEC 60068-2-70
DIN EN 60068-2-70
ASD-STAN prEN 4860
Prüfung der Beständigkeit von Kennzeichnungen und Aufschriften gegen Abrieb, verursacht durch Wischen mit Fingern und Händen.

Firmen Spezifikationen

BMW GS 97034 / GS 97045
Daimler DBL 7384
Ford WSS-M2P188-A1
EWIMA Spezifikation
Sony Ericsson 45/152 41-FEA 202 8139 Ue
...